Konzert mit 3 der wunderbarsten Bands aus ganz Baden-Württemberg, der wahre Grund für die Absage von Bad Brains bei ner schlecht getimedten Parallelveranstaltung, der Grund dafür, dass beim Grand Prix niemand spielt, der etwas auf sich hält, der Grund warum niemand vor Sonntag in den Pfingsturlaub fährt: Hafensabine, Rocket Boys und Wagner Brutal spielen im  "Kessel" in Offenburg zu einem Konzert, das man jetzt schon als DAS Konzert des Jahrhunderttausends bezeichnet, obwohl das Jahrhunderttausend ja erst angefangen hat!

Sollte dier ein oder andere tatsächlich noch nicht alle Bands kennen, hier die wichtigsten Infos:

Hafensabine:
https://www.youtube.com/watch?v=qSAup36jy6Y
Die Hafensabi(e)ne zählt als 4-köpfige Garage-Pop-Punk-Combo zu den jüngsten Helden aus Backnang-Rock'n'Roll-City South Germany. Nach zahllosen lokalen Shows und der Vollendung ihrer ersten EP sind sie endlich bereit, die Bühnen der ganzen Welt in Erregung zu versetzen.
Beeinflusst von klassischer Musik und deutschem Schlager wird ihr Sound zu einer Mischung aus 60s-Acid, Garage, Pop und Punk.
Das Resultat nennen sie „TrashPop“, was Ihnen aber nur dürftig gerecht wird.
Ihre absolut brillianten, überwältigenden Songs bringen die Säfte in Wallung und sorgen für wundervolle Tanzveranstaltungen, deren Ende niemand vorhersehen kann, wenn die Mädels bei diesen gutaussehenden jungen Männern komplett abdrehen und die Jungs ihre Hüften mit dem atemberaubenden Groove antreiben!
Bei ihren Konzerten kann man sicher sein, dass danach die ein oder der andere auch zu einer heißen Sabi(e)ne in einer der unzähligen Häfen wird!!! Streif die Beetle-Boots über und bereite Dich darauf vor, unsere Jahrhundert-Newcomerband bei ihrem Aufstieg auf den Olymp des TrashPop zu begleiten.
https://www.facebook.com/hafensabine
http://garagepunk.ning.com/profile/Hafensabine

Rocket Boys:
https://www.youtube.com/watch?v=Mv3eOG7Ret8
The Rocket Boys aus Riotlingen zünden eine explosive Mischung aus Punkrock und Rockabilly in ihren Triebwerken und steuern durch ein Universum aus gebrochenen Knochen und Herzen, Liebe, Hass, Friedhöfen und Whisky!!!
The Rocket Boys - Punkabilly from outerspace
https://www.facebook.com/pages/The-Rocket-Boys/118073585017585

Wagner Brutal:
Aus purer Nächstenliebe gründeten sich Wagner Brutal 2010 um sechs Wochen später im JuZe Denzlingen die Welt mit einer neuen Art der Punkmusik zu überrollen. Die letzten Lobeshymnen waren noch nicht ganz verhallt, als Wagner Brutal für fast zwei Jahre ins Exil verschwanden. Seit Mitte 2012 sind sie zurückgekehrt um erneut Geschichte zu schreiben. Der Name ist natürlich einerseits als Verschmelzung der klassischen Musik (z.B. Wagner) mit modernem Punkrock (schnell und brutal) zu sehen. Allerdings ist das eher im übertragenen Sinne zu verstehen, da von Magazinen oder auf Konzertflyern einfach aus allem ein Genre gemacht wird. Da gibt's schon lange nicht mehr Rock und Pop, wie die meisten wissen. Wenn ihr also wollt - dann horcht dem Avantegarde Punk von Wagner Brutal! Nachdem die Band also 2012 zurückgekehrt ist, wurden 2013 Aufnahmen veröffentlich und wieder fett Konzerte gespielt. Wir sehen uns!
http://wagnerbrutal.de/
https://www.facebook.com/bandocide

Konzert mit 3 der wunderbarsten Bands aus ganz Baden-Württemberg, der wahre Grund für die Absage von Bad Brains bei ner schlecht getimedten Parallelveranstaltung, der Grund dafür, dass beim Grand Prix niemand spielt, der etwas auf sich hält, der Grund warum niemand vor Sonntag in den Pfingsturlaub fährt: Hafensabine, Rocket Boys und Wagner Brutal spielen im  "Kessel" in Offenburg zu einem Konzert, das man jetzt schon als DAS Konzert des Jahrhunderttausends bezeichnet, obwohl das Jahrhunderttausend ja erst angefangen hat!

Sollte dier ein oder andere tatsächlich noch nicht alle Bands kennen, hier die wichtigsten Infos:

Hafensabine:
https://www.youtube.com/watch?v=qSAup36jy6Y
Die Hafensabi(e)ne zählt als 4-köpfige Garage-Pop-Punk-Combo zu den jüngsten Helden aus Backnang-Rock'n'Roll-City South Germany. Nach zahllosen lokalen Shows und der Vollendung ihrer ersten EP sind sie endlich bereit, die Bühnen der ganzen Welt in Erregung zu versetzen.
Beeinflusst von klassischer Musik und deutschem Schlager wird ihr Sound zu einer Mischung aus 60s-Acid, Garage, Pop und Punk.
Das Resultat nennen sie „TrashPop“, was Ihnen aber nur dürftig gerecht wird.
Ihre absolut brillianten, überwältigenden Songs bringen die Säfte in Wallung und sorgen für wundervolle Tanzveranstaltungen, deren Ende niemand vorhersehen kann, wenn die Mädels bei diesen gutaussehenden jungen Männern komplett abdrehen und die Jungs ihre Hüften mit dem atemberaubenden Groove antreiben!
Bei ihren Konzerten kann man sicher sein, dass danach die ein oder der andere auch zu einer heißen Sabi(e)ne in einer der unzähligen Häfen wird!!! Streif die Beetle-Boots über und bereite Dich darauf vor, unsere Jahrhundert-Newcomerband bei ihrem Aufstieg auf den Olymp des TrashPop zu begleiten.
https://www.facebook.com/hafensabine
http://garagepunk.ning.com/profile/Hafensabine

Rocket Boys:
https://www.youtube.com/watch?v=Mv3eOG7Ret8
The Rocket Boys aus Riotlingen zünden eine explosive Mischung aus Punkrock und Rockabilly in ihren Triebwerken und steuern durch ein Universum aus gebrochenen Knochen und Herzen, Liebe, Hass, Friedhöfen und Whisky!!!
The Rocket Boys - Punkabilly from outerspace
https://www.facebook.com/pages/The-Rocket-Boys/118073585017585

Wagner Brutal:
Aus purer Nächstenliebe gründeten sich Wagner Brutal 2010 um sechs Wochen später im JuZe Denzlingen die Welt mit einer neuen Art der Punkmusik zu überrollen. Die letzten Lobeshymnen waren noch nicht ganz verhallt, als Wagner Brutal für fast zwei Jahre ins Exil verschwanden. Seit Mitte 2012 sind sie zurückgekehrt um erneut Geschichte zu schreiben. Der Name ist natürlich einerseits als Verschmelzung der klassischen Musik (z.B. Wagner) mit modernem Punkrock (schnell und brutal) zu sehen. Allerdings ist das eher im übertragenen Sinne zu verstehen, da von Magazinen oder auf Konzertflyern einfach aus allem ein Genre gemacht wird. Da gibt's schon lange nicht mehr Rock und Pop, wie die meisten wissen. Wenn ihr also wollt - dann horcht dem Avantegarde Punk von Wagner Brutal! Nachdem die Band also 2012 zurückgekehrt ist, wurden 2013 Aufnahmen veröffentlich und wieder fett Konzerte gespielt. Wir sehen uns!
http://wagnerbrutal.de/
https://www.facebook.com/bandocide